Erderwärmung

Erderwärmung

Antarktis-Gletscher auf der Kippe?

Der Thwaites-Gletscher ist einer der am schnellsten fließenden und mächtigsten Gletscher in der Westantarktis. Als Folge der Erderwärmung verliert er aktuell jährlich fast doppelt so viel Masse wie noch vor 30 Jahren. Der Gletscher wird von Fachleuten auch "Doomsday Glacier" genannt, "Gletscher des Weltuntergangs", weil sich sein vollständiges Abrutschen ins Meer womöglich nicht mehr stoppen lässt. Das würde den Meeresspiegel langfristig deutlich anheben. Dazu kommt, dass der Thwaites-Gletscher mehr und mehr seine Funktion als Bremsklotz verliert, der die Eismasse des westantarktischen Eisschildes zurückhält.