China

China

Protest gegen Bauprojekt

In Wenlou in der chinesischen Provinz Guangdong demonstrierten am Donnerstag, den 28. November, einige Hundert Menschen gegen den Plan, ein Krematorium auf einem Gelände zu bauen, das eigentlich für einen Park vorgesehen war. Auf ihrem Weg zur Stadtregierung stoppte sie die Polizei mit Tränengas und Schlagstöcken, es gab mehrere Verletzte. Anschließend führte die Polizei Razzien in Häusern von Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch. Am Tag darauf gingen wieder 200 Menschen auf die Straße, wieder wurde Tränengas eingesetzt, und 50 Menschen wurden festgenommen.