Gera

Gera

Kurdische Freunde fuhren noch weiter zur Kundgebung nach Erfurt

Auch in Gera demonstrierten 100 Menschen kurzfristig unter der Losung "Hände weg von Rojava!"

Korrespondenz
Kurdische Freunde fuhren noch weiter zur Kundgebung nach Erfurt
Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer der Internationalistischen Liste / MLPD demonstrieren gemeinsam mit kurdischen Freunden (rf-foto)

Gemeinsam mit vielen kurdischen Familien, Männern, Frauen und Kindern aus der Region beteiligten sich auch die Wahlkämpfer der Internationalistischen Liste / MLPD. Eine ganze Reihe der kurdischen Frende fuhr extra noch zur landesweiten Kundgebung in Erfurt. Tenor der Aktion: das muss weitergehen und sich steigern - Montag 18 Uhr geht es weiter!

 

Auf Kritik stieß das Verhalten der Linkspartei; sie hatten in unmittelbarer Nähe eine Wahlkampfaktion, beteiligten sich aber trotz Aufforderung nicht. Hier sollte doch Solidarität über Parteitaktik stehen.