Halle an der Saale

Halle an der Saale

Veranstaltung „‘Antideutsche‘ - links blinken, scharf rechts abbiegen …“

Die MLPD, ihr Jugendverband REBELL und Vertreter einer Reihe weiterer Organisationen und Einzelpersonen aus Halle an der Saale und der Region laden die interessierte Öffentlichkeit herzlich zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Titel: „‘Antideutsche‘ - links blinken, scharf rechts abbiegen …“ ein.

Korrespondenz
Veranstaltung „‘Antideutsche‘ - links blinken, scharf rechts abbiegen …“

Die ursprünglich für Anfang Juli angekündigte Veranstaltung wurde kurzfristig abgesagt. Ein Grund dafür war, dass politisch Druck auf die Betreiber des Veranstaltungslokals „Goldene Rose“ ausgeübt wurde. Ausschlaggebend für die Absage waren aber Drohungen aus dem „antideutschen“ Spektrum.

In der Einladung zur Veranstaltung heißt es:

„Gerade in einer Zeit zunehmender Proteste gegen die Rechtsentwicklung der Regierungen, nehmen offene Angriffe und Verleumdungskampagnen gegen antiimperialistische, konsequent linke Kräfte, zu. Neonazis, Teile der sogenannten ‚Antideutschen‘ und von ihnen beeinflusste Personen, scheinen sich darin einig zu sein, dass die MLPD eines ihrer Hassobjekte ist.

 

So auch in Halle: Ausgrenzungsversuche bei antifaschistischen Demonstrationen, Missachtung des Rechtes, Fahnen tragen zu dürfen, übelste Hetze durch Rechte wie Sven Liebich inkl. einer skandalösen Unterlassungsklage gegen den Antifaschisten Frank Oettler.

 

Dem entgegen steht, dass die breite Masse der Bevölkerung Offenheit gegenüber der MLPD zeigt. Wohl gerade deshalb erhalten ‚Antideutsche‘ jetzt auch ganz offiziell Schützenhilfe von den bürgerlichen Parteien, welche in einer Bundestagsresolution Kritik an Israel mit ‚Hass gegen jüdische Menschen‘ gleichsetzen, antideutsch ausgerichtete Organisationen finanziell fördern und Neonazis gewähren lassen. In der an den Einleitungsbeitrag anschließenden Diskussion klären wir Fragen und tauschen Erfahrungen aus.

 

Gegen die Rechtsentwicklung der Regierungen brauchen wir ein breites Bündnis. In diesem Sinne laden wir die interessierte Öffentlichkeit ein.!

Wann und Wo?

Die Veranstaltung findet am 22.August statt. Beginn ist um 18 Uhr. Veranstaltungsort ist das Lokal „Goldene Rose“, Rannische Straße 19.

 

Broschüre der MLPD "'Antideutsche' - links blinken, scharf rechts abbiegen"