Sommercamp von REBELL und ROTFÜCHSE

Sommercamp von REBELL und ROTFÜCHSE

Spannende Aufgabe – Kinderzeltgruppenleitung

Ein Mitglied des Jugendverbands REBELL freut sich aufs Sommercamp von Jugendverband REBELL und Kinderorganisation ROTFÜCHSE, das vom 20. Juli bis 10. August im thüringischen Truckenthal stattfinden wird.

Korrespondenz aus Dortmund
Spannende Aufgabe – Kinderzeltgruppenleitung
Super Stimmung auf dem Kindercamp 2018 (rf-foto)

Ich bin Rebellin und fahre seit Jahren das erste Mal wieder auf das Kindercamp der ROTFÜCHSE. Das ist eine neue Herausforderung, aber ich freue mich riesig! Denn das Kindercamp ist ein besonderes Highlight. Die ROTFÜCHSE aus ganz Deutschland kennenlernen, als Rebellin für die Rotfuchsarbeit am Ort lernen und selber ständig dazulernen. Denn Kinder hinterfragen alles, nachher ist man auf jeden Fall selber schlauer!

Das hat Hand und Fuß

Es ist besonders und einzigartig, dass die MLPD ihrem Jugendverband die Aufgabe stellt Kinder- und Rotfuchsarbeit zu machen, um gleich zu lernen, zukunftsgerichtet zu arbeiten. Das hat Hand und Fuß.

Motto: „Rettet den Thüringer Wald – Mach mit bei den Rotfüchsen!"

Das Motto des Kindercamps ist „Rettet den Thüringer Wald – Mach mit bei den Rotfüchsen!“. Aber auch das Kindercamp, beteiligt sich aktiv an der Vorbereitung der Revue zum Bergarbeiterstreik 1997 - bastelt Requisiten für die Revue, besucht ein Bergwerk, übt Bergarbeiterlieder usw. Denn von den kämpferischen Bergleuten kann man viel aus ihrem Leben, den Kämpfen und ihren Erfahrungen lernen. Allein ihre Demo gegen den Giftmüll unter Tage, der Kampf um ihre Arbeitsplätze, das sind brennende Fragen, wie wir uns für die zukünftigen Generationen einsetzen. Die Kinder sind ihnen eine Herzensangelegenheit, so waren sie mucksmäuschenstill, als Kinder der Bergleute oder die Rotfüchse ihre Solidarität überbrachten. Manche meinen, Kinder hätten nichts mit Politik zu tun, aber das zeigt: es ist eben nicht so!

Viele Gründe, um zum Kindercamp zu fahren

Es ist genau richtig, dass ganze Familien an den Demonstrationen der Bergleute teilnehmen. Sie waren verkleidet - mit Bergarbeiterhelm, Hemd und Kohle im Gesicht. Viele Gründe, um zum Kindercamp zu fahren.