Syrien

Syrien

Chemiewaffen-Grundstoffe von der BASF?

Syrien ist ein Brennpunkt im Konkurrenzkampf der Imperialisten. Das reaktionäre Assad-Regime steht auf der Seite der imperialistischen Konkurrenten zur EU. Die heuchlerische Moral der EU-Monopole, die ihre Ziele mit den menschenfeindlichen Aktionen des Assad-Regimes rechtfertigen, wurde erneut entlarvt: Für ihre Profitinteressen hat die BASF über die Schweizer Firma Brentag Grundstoffe für die Herstellung von Chemiewaffen geliefert. Die BASF-Zentrale sagt, es habe keine "direkten Lieferungen" gegeben. Dafür gibt es ja die Schweiz ...