Erfolg

Erfolg

Adil Demirci endlich wieder in seiner Heimatstadt Köln

Der Solidaritätskreis „Freiheit für Adil Demirci“ hat folgende Pressemitteilung veröffentlicht (Auszüge):

Von Solidaritätskreis „Freiheit für Adil Demirci“
Adil Demirci endlich wieder in seiner Heimatstadt Köln
Adil Demirci

Adil Demirci ist am Abend des 17. Juni 2019 in Köln angekommen. Der Solidaritätskreis „Freiheit für Adil Demirci“ empfing ihn jubelnd am Flughafen. Nach insgesamt 14 Monaten traf Adil Demirci das erste Mal wieder auf seinen Vater, seinen Bruder, weitere Familienangehörige und viele Freunde.

 

Familie, Freunde, Unterstützerinnen und Unterstützer hätten sich herzlichst gewünscht, dass Demircis Mutter ihren Sohn bei diesem freudigen Ereignis  selber hätte begrüßen können. Sehr oft hatte sich Adil Demircis Mutter diesen Moment herbeigewünscht und sich ausgemalt, wie sie endlich ihren Sohn umarmen und mit nach Hause nehmen darf. Dies bleibt ein unerfüllter Traum für alle.

 

„Wir machen solange weiter, bis Adil Demirci wieder in seine Heimat Köln ausreisen darf!“ Dies war der Leitsatz des Solidaritätskreises „Freiheit für Adil Demirci". Das Ziel ist nunmehr nach 14 Monaten endlich erreicht. Auch unser Versprechen Adil Demircis Mutter gegenüber, für die Freiheit ihres Sohnes weiterzukämpfen, hat der Solidaritätskreis einhalten können. Wir sind glücklich und froh, dass Adil Demirci endlich wieder in Köln ist! Auch sind wir glücklich darüber, dass er zumindest bei der Beerdigung seiner Mutter am heutigen 19. Juni dabeisein konnte und die Gelegenheit hatte, sich persönlich von ihr zu verabschieden.

 

Der Gerichtsprozess Demircis wird in der Türkei fortgeführt. Die Anwesenheit Demircis bei der nächsten Gerichtsverhandlung am 15. Oktober 2019 in der Türkei ist nicht erforderlich. Seine Rechtsanwälte werden den Prozess juristisch weiter begleiten ...