Stuttgart 21

Stuttgart 21

Bahn muss Notreserve anzapfen

Die Kosten für Stuttgart 21, widersinniges Milliardenprojekt von Bahn und Bauindustrie, explodieren. Wegen immenser Preissteigerungen muss die Bahn jetzt ihren dafür vorgesehenen finanziellen Puffer von 495 Millionen Euro anzapfen. In seiner Sitzung am 19. Juni 2019 will der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn die Rücklagen zum Versenken in der Baugrube freigeben. Seit zwölf Jahren dauert der Widerstand gegen S21 an, mehr als 450 Montagsdemos protestierten in Stuttgart dagegen. Das Konzept zur sinnvollen Umnutzung bereits gebauter Teile "Umstieg 21" muss endlich zum Tragen kommen!