USA

USA

Tausende streiken an Unis und Kliniken

Im US-Bundesstaat Kalifornien gab es am Mittwoch, 20. März, an den Einrichtungen von zehn Universitäten, fünf Medizinischen Zentren und 16 Schulen des Gesundheitssektors einen eintägigen Streik des nichtakademischen Personals, an dem sich Tausende beteiligten. Die Beschäftigten arbeiten seit Mitte 2017 ohne Tarifvertrag. Die Hauptforderungen sind höhere Löhne und ein Ende der Auslagerung von Arbeitsplätzen. Während des Streiks wurden verbreitet Streikbrecher eingesetzt.