Frankreich

Frankreich

Streik des öffentlichen Dienstes

Am Dienstag, den 19. März, hatten in Frankreich die Gewerkschaften CGT, FO, FSU zusammen mit den Studierendenorganisationen UNEF und UNL zum Streik für höhere Löhne, Pensionen und gegen zu hohe Lebenshaltungskosten aufgerufen. In Paris demonstrierten nach Gewerkschaftsangaben 50.000 Menschen. Der Streik richtete sich auch gegen den geplanten Abbau von 120.000 Stellen im öffentlichen Dienst durch Präsident Emmanuel Macron. Demos gab es auch in anderen Städten.