Bangladesch

Bangladesch

Menschenkette für Arbeitsplätze

Rund 250 Textilarbeiter bildeten in Savar, außerhalb der Hauptstadt Dhaka eine Menschenkette um den örtlichen Gouverneurs-Amtssitz. Sie forderten  die Wiedereröffnung der Fabrik und Zahlung ausstehender Löhne. Der Besitzer der Fabrik hatte am 20. Februar ohne Vorwarnung die Fabrik geschlossen und schuldet den Kolleginnen und Kollegen den Lohn von vier Monaten. Die Demonstranten warnten, dass sie zu weiteren Aktionen übergehen werden, wenn ihre Forderungen nicht  erfüllt werden.