Hamburg

Kundgebung am "Tag des Bodens"

30.03.2019 12:00 Uhr

Gerhart-Hauptmann-Platz, Mönckebergstraße, Hamburg


Für den 30. März 2019 von 12 Uhr bis 16 Uhr rufen

 

  • Palästinensische Gemeinde in Hamburg und Umgebung, Deutschland e.V.
  • Deutsch-Palästinensische Gesellschaft e.V. Regionalgruppe Hamburg
  • Deutsch-Palästinensischer Frauenverein e.V., Regionalgruppe Hamburg

 

zu einer Solidaritätskundgebung auf: Solidarität mit dem Widerstand gegen 71 Jahre Landraub, gegen  israelische Besatzung und Blockade!

 

Jedes Jahr begehen die Palästinenserinnen und Palästinenser in aller Welt am  30. März den „Tag des Bodens“ im Gedenken an den 30. März 1976, an dem israelische Soldaten sechs junge Palästinenser, Staatsbürger Israels, erschossen. Sie hatten zusammen mit Tausenden Landsleuten mit Streiks und Protestmärschen gegen die Enteignung palästinensischen Landes und die Errichtung israelischer Siedlungen auf diesem Land protestiert. Seitdem symbolisiert der „Tag des Bodens“ den palästinensischen Widerstand gegen den andauernden Landraub, gegen Kolonisation, Besatzung und Apartheid.