Serbien

Neunter Samstagsprotest gegen Regierung Vucic

Am 2. Februar gingen in Serbien zum neunten Mal Zehntausende Menschen gegen die Politik von Präsident Vucic auf die Straße. Protestiert wurde in 30 Städten, allein in Belgrad zogen Zehntausende am Parlament vorbei und brachten vor dem öffentlichen Sender ein Banner mit "zensiert" an. Kritisiert wird Vucic für seine Wirtschaftspolitik und wegen staatlicher Unterdrückung und fehlender Pressefreiheit. Die Protestbewegung hat sich verbreitert, nachdem Vucic erklärt hatte, er werde nicht nachgeben, auch wenn fünf Millionen auf die Straße gehen. Serbien hat rund sieben Millionen Einwohner.