Dresden

Dresden

Demonstration gegen das Polizeigesetz

Am 26. Januar 2019 haben in Dresden 5000 Menschen gegen das geplante sächsische Polizeigesetz demonstriert. Zu der Demo „Polizeigesetz stoppen - Grundrechte verteidigen“ hatten unter anderem die Grünen und die Linkspartei aufgerufen. Die MLPD und der Rebell marschierten mit als Mitglied des Aktionsbündnisses "Polizeigesetz stoppen". Nach anfänglichen Versuchen von Störern, das Tragen von MLPD- und Rebell-Fahnen zu verhindern, setzten sich die Freunde und Genossen der MLPD durch und traten selbstbewusst mit Fahnen und der MLPD-Broschüre gegen die Polizeigesetze auf.