Tunesien

Generalstreik gegen Regierung und IWF

Über 650.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst legten am Donnerstag die Arbeit nieder. Zehntausende demonstrierten im ganzen Land  gegen die Regierung und die gescheiterten Gehaltsverhandlungen. Der Generalsekretär des Gewerkschaftsdachverbandes UGTT kritisierte, dass die Regierung mit den geplanten Kürzungen die Auflagen des Internationalen Währungsfonds (IWF) für Tunesien umsetzen will.