Südkorea

Bankangestellte im eintägigen Warnstreik

Rund 10.000 Beschäftigte der KB Kookmin Bank in Südkorea traten am 8. Januar in einen eintägigen Warnstreik. Betroffen von dem Streik waren rund 600 der ingesamt 1057 Zweigstellen der Kookmin Bank, der größten Bank des Landes. Es geht bei dem Streik um die Jahresprämie und um die Gehaltsstrukturen.