Regierungskrise

Nervosität bei Nahles und Co

Wie labil die Bundesregierung ist, wurde heute in einem Interview mit der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles erneut deutlich: „Wenn der unionsinterne Zoff aber weiterhin alles überlagert, macht gute Sacharbeit natürlich irgendwann keinen Sinn mehr“, so Nahles. Eine große Koalition müsse mehr von sich verlangen, als es schon zu einem Erfolg zu erklären, „wenn mal eine Woche lang keine Regierungskrise ist.“ Die Nervosität im Vorfeld der Wahlen in Bayern und Hessen und der großen Demonstration kommenden Samstag in Berlin wächst spürbar.