USA

Schülerprotest gegen Schusswaffen

In New Orleans demonstrierten am Donnerstag, 20. September,  rund 1.200 Schülerinnen und Schüler gegen die große Verbreitung von Schusswaffen. Allein im Jahr 2017 wurden in New Orleans 50 Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren ermordet. Besonders gedacht wurde einem 15-Jährigen, der Mitte August in New Orleans erschossen worden war. Die Forderungen der Jugendlichen: Verschärfung der Waffengesetze in den USA.