Syrien

US-Senator ändert seine Meinung

Die Bewegung für eine demokratische Gesellschaft in Nordsyrien, (TEV-DEM) hat folgendes veröffentlicht:

Von TEV-DEM

Eine Delegation der USA hat Manbidsch besucht und versichert, dass die USA weiter die Sicherung von Stabilität und Sicherheit unterstützen werden. Der republikanische US-Senator Lindsey Graham hat Manbidsch einen Überraschungsbesuch abgestattet und erklärt: Er werde persönlich US-Präsident Trump sagen, dass die USA nicht den Forderungen der Türkei folgen und sich aus Manbidsch zurückziehen sollen.

 

Allerdings hatte derselbe Senator 2016 nach Rückkehr aus der Türkei erklärt, dass die USA die YPG wegen ihres engen Verhältnisses zur PKK nicht hätten unterstützen sollen, ihren wichtigsten Bündnispartner gegen den IS.

US-amerikanischer Pastor sitzt wegen angeblicher Gülen-Unterstützung in der Türkei in Haft

Er hat jetzt seine Meinung geändert, nachdem er sich mit der Türkei wegen des Schicksals von Pastor Andrew Brunson getroffen hat. Der wird wegen unbewiesener Anschuldigungen der Unterstürzung der Gülen-Bewegung im Gefängnis gehalten.

 

Senator Graham ist ein offener Kritiker von Trumps Entscheidung, sich aus Syrien zurückzuziehen. Graham erklärte jetzt, Manbidsch sei ein Ort der Hoffnung.