VW-Krise

Herbert Diess bekommt freies Geleit von der US-Justiz

Matthias Müller und Rupert Stadler blieben Anfang 2018 der Detroiter Automesse fern - angeblich wegen deren Bedeutungsverlusts. In Wahrheit mussten sie fürchten, bei der Einreise in die USA wegen des Abgasbetrugs verhaftet zu werden. Martin Winterkorn reist nicht mal mehr nach Österreich. Anders der neue VW-Chef Herbert Diess: Das US-Justizministerium hat ihm für Reisen in die USA freies Geleit zugesichert. Dies berichtet heute die Süddeutsche Zeitung.