Regierungsbildung

Kritik an geplanter Koalition auch innerhalb der SPD

SPD-Mitglieder und -Abgeordnete aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg wollen die neuerliche Große Koalition verhindern. Frank Schwabe, SPD-Abgeordneter aus Recklinghausen, erklärte zum „Sondierungsergebnis“ über den Familiennachzug: „Beschränkung auf 1000 Fälle beim Familiennachzug im Monat heißt Zehntausende in Deutschland lebende Menschen in die Verzweiflung zu treiben. Wie schäbig kann eine Partei sein?“ Am 20. Januar findet in Bonn eine Protestdemonstration gegen die geplante große Koalition statt.