Brandenburg

Erster AfD-Bürgermeister gewählt

In der 3.000-Einwohner-Stadt Lebus (Märkisch-Oderland) ist erstmals ein AfD-Politiker zum Bürgermeister gewählt worden. Der 53-jährige Detlev Frye bekam dafür auch die Stimmen von CDU und Linkspartei. Vor allem innerhalb der Linkspartei stößt das auf erhebliche Empörung. Die brandenburgische Landesgeschäftsführerin Anja Mayer erklärte, dass die Wahl des Bürgermeisters mit den Stimmen der Linkspartei allen parteiinternen Beschlüssen widerspreche. Der Landesvorstand habe die beiden Stadtverordneten - die nicht Mitglieder der Linkspartei sind - aufgefordert, ihre Mandate niederzulegen.